Andreas Schneider (SPD-Fraktion): „Felix Schwenke nimmt erfolgreich erste Hürde der Oberbürgermeisterwahl“

12.09.17
schneider-andreas_9501aaay
„Das deutliche Ergebnis des ersten Wahlgangs zum Oberbürgermeister hat uns schon etwas überrascht“, zeigt sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Schneider erfreut über den Erfolg Felix Schwenkes, der den Wahlgang mit 43,28% für sich entscheiden konnte. Allerdings sei noch nichts erreicht. Schneider: „Am Ende zählt das Ergebnis des zweiten Wahlgangs, welcher am 24. September stattfindet. Die sehr guten Ergebnisse, die Schwenke gerade auch im konservativen Lager erreicht hat, stimmen uns aber positiv.“

Denn Schwenke habe in den eher bürgerlich geprägten Stadtteilen Bieber, Bürgel und Rumpenheim den CDU-Kandidaten zum Teil deutlich hinter sich gelassen. So machten beispielsweisen in Rumpenheim 40,3% der Wähler bei Felix Schwenke ihr Kreuz und nur 28,3% beim CDU-Kandidaten. „Diese Ergebnisse zeigen, dass Felix Schwenke der Kandidat aller Offenbacher und Offenbacherinnen ist“, erläutert der Sozialdemokrat. Er habe nämlich nicht nur in den bürgerlichen Stadtteilen gewonnen, sondern auch in den innerstädtischen Bezirken.

 „In der Offenbacher Innenstadt ist die Bevölkerungsstruktur anders als in den äußeren Stadtteilen. Doch auch hier konnte Felix Schwenke deutlich mehr Bürgerinnen und Bürger von sich überzeugen als Peter Freier“, kommentiert der Fraktionsvorsitzende. Besonders gefreut habe er sich aber über das Ergebnis des statistischen Bezirks Kaiserlei. Schneider: „In diesem Bezirk liegt der Offenbacher Hafen. Ein Wohngebiet, in welchem zahlreiche Neubürger wohnen. Auch hier hat sich mit 43,7% eine Mehrheit für Felix Schwenke entschieden.“

Die Ergebnisse veranschaulichten die breite Unterstützung für Schwenke in unterschiedlichen gesellschaftlichen Milieus. Besonders beeindruckend sei dabei, dass Schwenke mehr als 12.000 Menschen überzeugen konnte, für ihn zu stimmen. Sein Programm, welches auf die finanzielle Gesundung der Stadt abzielt, aber auch soziale und ökologische Aspekte in den Vordergrund stelle, spreche die Wähler-/innen quer durch die Stadt an. „Diese Unterstützung müssen wir nun auch für die Stichwahl aktivieren und erneut um Vertrauen für unseren Kandidaten werben“, so Schneider abschließend.

gez. Andreas Schneider

f.d.R. Marc Knörnschild

Pressemeldung
Termine
SPD vor Ort - Ortsvereine
Arbeitsgemeinschaften
Mitglied werden
Heike Habermann
  • Facebook
  • Twitter