SPD Unterbezirk Offenbach

Seit 2010 hat die Offenbacher SPD ihre Mitgliederzahl konstant gehalten, unter anderem weil es gelungen ist, immer mehr junge Menschen bei den Jusos für politische Arbeit in der SPD zu gewinnen. So bilden wir eine stolze Gemeinschaft von rund 500 Mitgliedern.

Die einstige Arbeiterstadt Offenbach am Main steckt immer noch im Strukturwandel hin zur Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft. Es bedeutete für die Stadt Offenbach zunächst hohe Arbeitslosigkeit und finanzielle Engpässe im kommunalen Haushalt. Diesen ökonomischen Herausforderungen stellt sich die Offenbacher SPD mit einem sozialverträglich und strategisch ausgerichteten Sanierungskonzept in der Tradition des Modells Offenbach: Neben der Haushaltssanierung liegt unser Schwerpunkt auf der Ansiedlung neuer Unternehmen, der Verbesserung Offenbachs als Einkaufs- und Wohnstandort, insbesondere für steuerzahlende Familien (millionenschweres Schulbausanierungsprogamm) sowie einer serviceorientierten Verwaltung. In Offenbach nicht zu vergessen: Die Großartige Arbeit der Sport- und Kulturvereine gilt es zu würdigen und zu fördern um damit nicht zuletzt das Miteinander von Deutschen und Migranten in Offenbach zu gestalten.

Unsere Arbeit steht unter dem Motto "Besserwisser gibt's genug, Bessermacher sind gesucht!"

Wer nicht nur ein Besserwisser, sondern auch ein Bessermacher sein will, dem bietet die Offenbacher SPD zahlreiche Möglichkeiten, sich einzubringen.

In Abhängigkeit von seinem Alter kann man entweder bei den Jusos (bis 35 Jahre, Altersdurchschnitt in Offenbach derzeit ca. 22) oder der AG 60 Plus mitmachen.

In Abhängigkeit von seinem Wohnort kann man sich in einem der folgenden Ortsvereine beteiligen: Innenstadt; Tempelsee-Lauterborn; Bürgel-Rumpenheim; Bieber und Anlagenring.

Möchte man einen thematischen Schwerpunkt legen, kann man sich in folgenden Arbeitsgemeinschaften engagieren: Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA), Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) oder Arbeitsgemeinschaft der Schwulen und Lesben (Schwusos). Neu beleben können Sie die derzeit in der SPD Offenbach nicht aktiven Arbeitsgemeinschaft für Bildungsfragen (AfB), Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ), gesundheitspolitische Arbeitsgemeinschaft (ASG) oder die Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD (AGS).

Alle vorgestellten Gliederungen freuen sich über Gäste. Wir wissen, dass man sich die SPD vielleicht erst einmal anschauen möchte, ohne eine Verpflichtung eingehen zu müssen. Daher darf man mehrfach zu Sitzungen/Aktionen kommen, ohne gleich Mitglied werden zu müssen! Machen Sie es wie viele Andere in den vergangenen Jahren und schauen Sie einfach mal vorbei: neugierige Mitmacher sind herzlich willkommen!

Kontakt über diese Homepage: Arbeitsgemeinschaften, Ortsvereine, die SPD-Stadtverordnetenfraktion oder direkt an den UB Offenbach-Stadt.

Kontakt

Unterbezirk Offenbach
Herrnstr. 14
63065
Offenbach
(069) 887045
(069) 887046